Ausbildungs Gänge (L.G.I.P.A)

14. 12. 04
posted by: LGIPA Administrator
Hits: 2077

Die Lëtzebuerger Gesellschaft fir Individualpsychologie nom Alfred Adler A.s.b.l. (LGIPA) bietet für Laien und Angehörige psychosozialer Berufe verschiedene Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Nähere Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.ipg.lu. Zur Zeit werden folgende Ausbildungsgänge angeboten:

 

A

Grundkurs Psychologie (LGIPA)

 

Dieser auch für Laien offene Kurs gibt einen Überblick über die Individualpsychologie Alfred Adlers und Entwicklungen in der modernen Psychologie, macht bekannt mit den gängigsten Therapieverfahren und erhöht die Menschenkenntnis. Die insgesamt 200 Stunden sind über zwei Jahre verteilt und finden in der Regel einmal wöchentlich von 19-22 Uhr statt. Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses berechtigt – je nach Voraussetzungen – zur Teilnahme an den Aufbaustudiengängen B, C oder D.

 

B

Moderator für Gesundheitsförderung (LGIPA)

 

In diesem Aufbaustudiengang erwerben die Teilnehmer die Qualifikation zur Leitung* zeitbegrenzter Groß- und Kleingruppen zur psychologischen Gesundheitsförderung mit standardisierten IPG-Programmenen. Schwerpunkt der Ausbildung: Entspannungsmethoden anwenden und lehren. (*Je nach Voraussetzung als verantwortlicher Moderator oder als Co-Moderator.)

 

C1

Individualpsychologische Berater (LGIPA)

 

Ziel dieses Aufbaustudiengangs ist der Erwerb der Befähigung zur selbstständigen individualpsychologischen und psychosozialen Beratung mit Einzelpersonen, Paaren und Familien bei psychosozialen, erzieherischen und persönlichen Problemen. Die Ausbildung dauert inkl. Grundkurs 3-5 Jahre.

 

C2

Psychagoge (LGIPA)

 

Erwerb der Befähigung zur Ausübung einer differenziellen Psychagogik an Institutionen, in Schulen und Privateinrichtungen mit „schwierigen“ und sozio-emotional gestörten Kindern und Jugendlichen auf Grundlage der Individualpsychologie und Erneuerten Psychoanalyse, der neuropsychologisch fundierten Lern- und Verhaltenstheorie, der Kooperativen Verhaltensmodifikation und Selbstmanagementverfahren, der Klinischen Entwicklungspsychologie / Entwicklungspsychopathologie, der Methoden der heilpädagogischen Psychologie und Kindertherapie, der Gruppendynamik und sozialen Systemtheorie.

 

D

Einzel- und Gruppenpsychotherapeuten (LGIPA)

 

Voraussetzung für diesen Studiengang ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Ziel ist die Befähigung zur selbstständigen Ausübung einer differenziellen Psychotherapie auf der Grundlage der Individualpsychologie und der Klinischen Psychologie, den Methoden der psychodynamischen Psychotherapie sowie den Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie und der Selbstmanagementtherapie im Einzel- und Gruppensetting mit Erwachsenen (D1) oder mit Kindern und Jugendlichen (D2).

 

Je nach den individuellen Voraussetzungen (abgeschlossenes Hochschulstudium in den Sozialwissenschaften; Berufserfahrung) kann aufbauend auf den Studiengang C2 (Psychagoge) ein Abschluss zum „Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten“ (D2) bzw. basierend auf D1 (Einzel- und Gruppenpsychotherapeut) zum Psychoanalytiker (E) angestrebt werden.

 

Individualpsychologie in Aktion

 

Statements von Teilnehmerinnen an der LGIPA-Ausbildung:

 

Die Individualpsychologie hat mir in meinem Beruf als Psychologin die Basis gegeben, in der ich mich wieder finde. Besonders die Ideen Adlers und seines Schülers Dreikurs über Kindererziehung allgemein und die Folgen von Verwöhnung oder zu strenger Erziehung von Kindern brachten mir die Werkzeuge, die mir in meinem früheren Beruf als Lehrerin gefehlt hatten. Die Ausbildung bei der LGIPA war für mich der Weg zur modernen eklektischen Therapie ohne jeglichen zwanghaften Dogmatismus, d.h. wo die Klienten nach ihren jeweiligen Bedürfnissen therapiert werden. Die Ideen der IP werde ich auf jeden Fall weiter nach außen tragen, weil es in unserer individualisierten Welt viel an Gemeinschaftsgefühl fehlt und die Menschen im 21. Jahrhundert sehr danach suchen.

Zangerlé Doris
( Lehrerin, Psychologin,
angehende IP-Therapeutin)

 

Die Individualpsychologie bietet eine wertvolle und lehrreiche Unterstützung auf dem Weg der individuellen Entwicklung und Selbsterkenntnis.“

Ed Neuser,
eh. EDV-Projektleiter;
Student der Psychologie.

 

"Der Grund für mich dieser Grundausbildung begegnet zu sein, scheint mir heute ganz klar: Genau in dem Moment meines Lebens war sie notwendig - für mich und für meine Mitmenschen. Ich hab viel dazu gelernt und bin dankbar dafür. Ich würde es als eine große Bereicherung bezeichnen. Jeder sollte diese Chance der Weiterentwicklung bekommen.

Außerdem habe ich interessante Menschen kennen gelernt."

Mariejeanne

 

„Durch den LGIPA-Kurs habe ich gelernt, jedes Gespräch bei meiner Arbeit in de Ernährungsberatung als neu und einzigartig zu erfahren. Ich vermeide es dadurch, der Klientin mein Bild von ihr aufzudrängen. Stattdessen kann ich mich besser in sie hineinversetzen und die Welt mit ihren Augen sehen!“

Annette
Ernährungsberaterin

 

"Die Ausbildung in der IP hat mir geholfen, mich persönlich besser kennen zu lernen und mit meinen Grenzen umgehen zu können. Ich konnte wieder mehr Abstand gewinnen im Umgang mit den Patienten, da ich  mich selbst mehr in Frage stellte und die Probleme auch aus der Sicht des anderen zu beleuchten versuchte. Die IP hilft mir vieles klarer und persönlicher zu sehen:  jeder macht seine eigenen Erfahrungen und wächst daran...."

Martine Bram

Ass. Soc.,

 

Seitdem ich bei der Ausbildung im IPG dabei bin, hat sich mein Leben in allen Hinsichten verändert. Mir wurde durch die verschiedenen Kurse vieles bewusster und klarer, mir half es mich besser kennen zu lernen und mich zu verstehen. Das Auseinandersetzen mit mir selbst hat viel Energie gekostet, was sich auf Dauer aber gelohnt hat. Geholfen hat mir, die Menschen um mich besser zu verstehen und auch dementsprechend auf sie reagieren zu können. Sich selbst besser zu kennen schafft viel Selbstvertrauen und Sicherheit, was mir persönlich vor der Ausbildung gefehlt hat und ich nach den Jahren so langsam aufgebaut habe. In Bezug auf meine Arbeit half mir die Individualpsychologie sehr, die Welt der Kinder durch ihre Augen zu sehen und zu verstehen.

Annette J.

Erzieherin,
Entspannungspädagogin